Während der Behandlung können leichte Schmerzen, ein brennendes Gefühl, Wärmeempfindung, Rötungen und Schwellungen auftreten, welche nach der Behandlung noch einige Stunden bleiben können. Die bestrahlte Haut erscheint unmittelbar nach der Behandlung für 10-20min weisslich. Häufig entwickeln sich an den behandelten Stellen Blasen, punktförmige Blutungen und Krusten, welche sich nach 2-3 Wochen zurückbilden. Da das in der Haut vorhandene Hautpigment Melanin das Laserlicht auch absorbiert, kommt es häufig zu hellen Flecken, welche bis zu 6 Monate bestehen bleiben können. Um dies möglichst zu verhindern, ist ein konsequenter Lichtschutz notwendig. Sehr selten (in 4-5% der Fälle) können an den behandelten Stellen Narben und/oder dauerhafte Pigmentverschiebungen auftreten. Zudem ist es möglich, dass eine Narbe, welche bereits vor der Laserbehandlung vorhanden aber unsichtbar war, nach der Laserbehandlung sichtbar wird. Es besteht ein kleines Risiko, dass durch die Laserbehandlung Pigmentfragmente entstehen, welche eine allergische Reaktion auslösen können. Solche allergischen Reaktionen sind selten und nicht vorhersehbar, verlaufen aber meist mild.