Bei der Therapie mit dem Dermaroller handelt es sich um eine Therapie mit Mikronadeln, welche auch Micro-Needling oder Kollageninduktionstherapie genannt wird. Dabei handelt es sich um eine minimal invasive medizinische Behandlungsform. Diese wird mit einer mit Mikronadeln besetzten Walze oder Stempel durchgeführt. Dabei werden geweberegenerierende Stimuli gesetzt und dadurch wird ein Gewebeaufbau bewirkt wird. Je nach Grösse und Lage der zu behandelnden Stelle wählt man den Dermaroller oder den Dermastamp.

 

Der Dermaroller/Dermastamp eignet sich zur Behandlung von Narben (Aknenarben, Verbrennungsnarben, hypertrophen und atrophen Narben), Dehnungsstreifen (z.B. nach Schwangerschaft), grobporiger Haut und Falten. Meist sind mehrere Behandlungen nötig. Nach der ersten Therapie ist mit einer 40-50%-igen Verbesserung zu rechnen, nach der zweiten mit einer insgesamt 60-75%-igen Verbesserung, maximal bis 80%.

 

dermaroller